Gartenpflege

Gartenpflege – damit Schönes noch schöner wird.

Damit Sie auch in vielen Jahren noch grosse Freude an Ihrem Garten haben, begleiten und unterstützen wir Sie gerne bei der Pflege Ihres Gartens. Denn erst ein gewachsener und gepflegter Garten ist ein schöner Garten. Die Natur steckt voller Überraschungen und grosser Energie. Da kann es manchmal passieren, dass man den Überblick verliert. Wir helfen Ihnen gerne, die Dynamik Ihres Gartens kreativ gestaltend zu pflegen. Denn Ihr Garten soll zu jeder Jahreszeit attraktiv und gepflegt wirken. Sie möchten sich in Ihrer grünen Oase jedoch vom Alltagsstress erholen und nicht zu viel Energie und Zeit in den Unterhalt investieren. Als Gartenprofis übernehmen wir für Sie nicht nur Routinearbeiten, sondern stellen mit sorgfältiger Pflege die nachhaltige Entwicklung Ihrer Pflanzen und Grünflächen sicher.

Gartenpflege Pflanzen

Gartenpflege – profitieren Sie von unserem Fachwissen.

Schöne Gärten werden mit viel Liebe und fachkundiger Pflege zu Schmuckstücken. Legen Sie Ihre Gartenarbeiten in unsere professionellen Hände. Sie können zwischen Einzel- oder Dauerauftrag wählen oder Sie lassen sich von uns ein individuelles Angebot ausarbeiten. Ganz gleich, ob es sich um einen Privatgarten oder um eine öffentliche Grünanlage handelt, wir sorgen für die optimale Pflege Ihres Gartens. Dabei sind unsere Pflegedienstleistungen so vielfältig wie die verschiedenen Gärten unserer Kundinnen und Kunden.

Pflege Pflanzen

Sorgfältige Pflege – für gesunde Bäume und Sträucher

Bäume und Sträucher benötigen fachgerechte Schnitt und viel Pflege, um die individuelle Form zu erhalten und zu fördern. Bäume benötigen bereits im ersten Jahr einen sogenannten Erziehungsschnitt, um eine nachhaltige Form zu erzielen. Andere Pflanzen sind dagegen erst nach einigen Jahren zu schneiden; entweder um das Lichtraumprofil zu erhalten, die Anfälligkeit für Bruch zu vermindern oder die Krone auszulichten. Meistens werden Sträucher im Winter geschnitten, wobei gleichzeitig verjüngt und ausgelichtet wird. Blütensträucher schneidet man idealerweise gleich nach der Blüte. Absolut tabu ist es, Sträucher und Bäume während dem Laubfall oder dem Austrieb zu schneiden. Denn im Herbst wird den Blättern der Stickstoff entzogen und in der Pflanze gespeichert. Wird zu früh geschnitten, entfällt diese Nährstoffspeicherung und die Pflanze wird geschwächt. 

Wildhecke

Staudenpflege – für farbenfrohe Blüten 

Stauden sind mehrjährige, nicht verholzende Pflanzen. Sie wachsen beinahe an allen Standorten, ganz gleich ob sonnig oder schattig, trocken oder feucht. Stauden sind sehr langlebig und schmücken Ihren Garten über mehrere Jahre. Die vielen unterschiedlichen Staudenarten haben natürlich auch unterschiedliche Pflegebedürfnisse. Von Zeit zu Zeit müssen einige Stauden geteilt oder verjüngt werden, um die Widerstandskraft gegen Krankheiten oder Schädlinge zu erhöhen. Einige Stauden verlangen nach einem sogenannten Remontierschnitt, damit sie ein weiteres Mal blühen. Manchmal müssen auch die verblühten Blüten entfernt werden, damit keine Samen gebildet werden und die Pflanze nicht unnötig geschwächt wird.

Bepflanzung Moorbeet

Rasenpflege – für mehr Grün im Garten. 

Ganz gleich ob normaler Gartenrasen, Spielrasen, Sportrasen, Blumenrasen, Schattenrasen, oder Rollrasen, Ihr Grün benötigt fachkundige Pflege. Denn nur ein gepflegter Rasen ist auch ein schöner und gesunder Rasen. Und mit einer richtigen Rasenpflege können Sie Krankheiten und Schädlingsbefall verhindern. 

Eine effektive Rasenpflege umfasst das regelmässige Schneiden, die bedürfnisgerechte Düngung sowie die Belüftung und Entfilzung. Ihr Rasen sollte rund viermal jährlich gedüngt, ein- bis zweimal vertikutiert und zusätzlich einmal aerifiziert werden. Vertikutieren heisst, ihn senkrecht zu schneiden. Dabei werden abgestorbene, kranke Gräser entfernt. Sinnvoll ist es auch, den Rasen nach dem Vertikutieren wo nötig wieder nachzusäen. Aerifizieren bedeutet, dass der Rasen durch Löcher im Boden belüftet wird. Während der Wachstumsphase von Februar bis November sollte der Rasen wöchentlich gemäht werden. Mit dem Mähroboter zwei- bis dreimal in der Woche – jedoch nicht jeden Tag, denn dies würde den Rasen zu sehr «stressen». Gerne unterstützen wir Sie bei der Pflege Ihres Rasens.

Impressionen & realisierte Projekte

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Portrait von Stefan Knecht, Geschäftsführer & Inhaber von Knechtgarten

Stefan Knecht

Geschäftsführer, Inhaber
Eidg. dipl Gärtnermeister
dipl Schwimmteichbauer SVBP
dipl Schwimmbadtechniker Aqua Suisse